Nationales Symposium Integrierte Versorgung, 14. Juni 2017

Smarter Healthcare – die Kunst der klugen Integration

 

Vor ein paar Jahren noch bedeutete Integration in der Schweiz vor allem ärztliche Grundversorgernetze. Nach wie vor leisten diese einen wichtigen Beitrag zur Integrierten Versorgung. Gleichzeitig entstand eine Vielzahl an neuen Formen von Integrationsinitiativen. Deren wichtigste Gemeinsamkeit ist die Koordination zwischen den verschiedenen Versorgungssektoren, beispielsweise zwischen Prävention, ambulant, stationär und Langzeitpflege. Eine solche Entwicklung als selbstverständlich oder belanglos zu bezeichnen, würde deren Bedeutung missachten.

Am fmc-Symposium 2017 zeigen wir Smarter Healthcare, künftige Entwicklungen, ebenso Strategien und Vernetzungspraktiken (auch digitale), die sich bewähren (oder nicht bewährt haben). Und es wird diskutiert, wie sich die Interessen der Leistungserbringer und die Perspektiven der Patienten sinnvoll verbinden lassen.

Es erwartet Sie im 2017:

  • Input Referate mit anschliessenden interaktiven Diskussionen in Kompetenzgruppen
  • eHealth Challenge – Lösungsanbieter präsentieren nach Vorgaben des fmc ihre für die Integrierte Versorgung relevanten Lösungen
  • Der fmc-Förderpreis wird zur «Anstoss-Finanzierung» innovativer, neuer Projekte. Sie bestimmen vor Ort den Preisträger!
  • Zentraler Veranstaltungsort - Kursaal Bern

Weitere Highlights:

  • Politfokus mit Meinungen aus Politik und Behörden
  • Interaktive Workshops d/f
  • Meet the Experts
  • Networking Dinner

fmc Mitglieder

fmc Mitglieder profitieren je nach Mitgliederkategorie von 15-25% Rabatt auf den Symposiumseintritt. 

Mitglied werden

Vergangene Symposien
Alle freigegebenen Präsentationen der vergangenen Symposien finden Sie im jeweiligen Rückblick.
20162015 2014 2013

fmc-Förderpreis zur Anstossfinanzierung innovativer Projekte im Bereich der sektorenübergreifenden Vernetzung. Die Kür erfolgte vor Ort direkt durch die Teilnehmenden am Jahressymposium des fmc am 14.7.2017. Die Ausschreibungen und Einreichungen für den fmc-Förderpreis 2017 ist eröffnet.

Weitere Informationen

Logo fmc-Förderpreis

Präsentation und Netzwerkpflege

Das fmc Symposium bietet als ausgesprochene Wissens- und Networking Tagung die ideale Plattform für Firmen und Institutionen mit Bezug zum Gesundheitsmarkt. Ein breites, jedem Bedürfnis angepasstes Angebot an Sponsoring und Auftrittsmöglichkeiten steht Ihnen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kongressorganisator

Medworld AG
Frau Monika von Moos & Herr Albin Wicki
Sennweidstrasse 46
6312 Steinhausen

monika.vonmoosmedworld.ch
albin.wickimedworld.ch

Telefon: 041 748 23 00

Zielpublikum

Am fmc-Symposium treffen sich Akteure und Fachexperten, die sich aktiv mit der Gestaltung und Förderung der Integrierten Versorgung befassen. Das Symposium dient dabei als Wissensplattform und trägt dazu bei, dass Innovationen präsentiert und diskutiert, Kontakte geknüpft und persönliche Beziehungen gepflegt werden können. 

Die Tagung richtet sich insbesondere an: 

  • Ärzteschaft aus Spital und Praxis
  • Gesundheits-Fachpersonen aus Spital und Praxis: Pflegefachpersonen (Spitex und Spitin), Physiotherapeuten, medizinische Praxisassistenten und weitere
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Führungspersönlichkeiten von Gesundheits-Institutionen: Ärztenetze, Spitex, Spitäler, Kliniken, Pflegeheime
  • Kranken- und Unfallversicherer
  • Behörden / Politiker
  • Industrie / Anbieter von eHealth-Lösungen
  • Beratung

Am fmc-Symposium werden an die 350 Fachpersonen und Entscheidungsträger erwartet.

«Die Integrierte Versorgung und deren Abbildung in alternativen Versicherungsmodellen gewinnt weiter an Bedeutung. Das «fmc Symposium» liefert wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Integrierten Versorgung. Zudem bietet es den beteiligten Akteuren die Gelegenheit, sich auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.»

Peter Aregger, Bereichsleiter Versicherungen, RVK

Peter Aregger
Peter Aregger