Online-Anmeldung ist offen.

Nationales Symposium Integrierte Versorgung, 15. Juni 2016

Das Schweizer Gesundheitswesen ist stark fragmentiert, die Qualität der Leistungserbringung wenig transparent. Ebenso das Vergütungssystem, das oft zu Mengenausweitungen führt. Anzustreben sind stattdessen Finanzierungsmodelle, die direkt bei der Qualität der erbrachten Leistungen ansetzen und den Wettbewerb um die beste Versorgung fördern. Zahlreiche Partner im Gesundheitswesen gehen schon mit gutem Beispiel voran, namentlich in Integrierten Versorgungmodellen.

Gleichwohl bleibt viel zu tun, um die Performance von Leistungen und des Gesamtsystems transparent darzustellen. Die Versicherten und Patienten erhalten noch kaum Antworten, wenn sie zum Beispiel den Mehrnutzen einer Behandlung gegenüber einer anderen wissen möchten. Oder wenn sie den Leistungsausweis von Spitälern – oder anderen Leistungserbringern – vergleichen.

Am fmc-Symposium 2016 berichten Experten aus dem In- und Ausland über ihre Erfahrungen mit Performance-Systemen. Sie zeigen auf, wie Qualität und Leistungsfähigkeit von ganzen Behandlungssystemen gemessen und verbessert werden können. Und es wird diskutiert, wie sich die Interessen der Leistungserbringer und Patienten sinnvoll verbinden lassen.

Das erwartet Sie am Symposium 2016:

  • Keynote Lectures
  • Moderierte Tischgespräche mit Einbezug der Teilnehmenden
  • Parallelsessions zur ausgewählten Projekten und Anbietern
  • Politfokus mit Meinungen aus Politik und Behörden
  • fmc-Förderpreis als «Anstoss-Preis» für innovative Projekte
  • Poster-Ausstellung

Preise 2016

(inkl. 8% MwSt.)

Early Bird (bis 31.3.16):CHF 500.-
Regulärer Tarif:  CHF 550.-
Tarif vor Ort: CHF 600.-
Networking Dinner: CHF 110.-

fmc Mitglieder

fmc Mitglieder profitieren je nach Mitgliederkategorie von 15-25% Rabatt auf den Symposiumseintritt. 

Mitglied werden

Haupt-Sponsor

approved by 

Das Symposium 2016 wird vom Schweizerischen Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF) mit 5 Credits anerkannt.

fmc-Förderpreis zur Anstossfinanzierung innovativer Projekte im Bereich der sektorenübergreifenden Vernetzung. Die Kür erfolgt vor Ort direkt durch die Teilnehmenden der Tagung.

Weitere Informationen

Logo fmc-Förderpreis

Präsentation und Netzwerkpflege

Das fmc Symposium bietet als ausgesprochene Wissens- und Networking Tagung die ideale Plattform für Firmen und Institutionen mit Bezug zum Gesundheitsmarkt. Ein breites, jedem Bedürfnis angepasstes Angebot an Sponsoring und Auftrittsmöglichkeiten steht Ihnen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kongressorganisator

Medworld AG
Frau Monika von Moos & Herr Albin Wicki
Sennweidstrasse 46
6312 Steinhausen

monika.vonmoosmedworld.ch
albin.wickimedworld.ch

Telefon: 041 748 23 00

Zielpublikum

Am fmc-Symposium treffen sich Akteure und Fachexperten, die sich aktiv mit der Gestaltung und Förderung der Integrierten Versorgung befassen. Das Symposium dient dabei als Wissensplattform und trägt dazu bei, dass Innovationen präsentiert und diskutiert, Kontakte geknüpft und persönliche Beziehungen gepflegt werden können. 

Die Tagung richtet sich insbesondere an: 

  • Ärzteschaft aus Spital und Praxis
  • Gesundheits-Fachpersonen: Pflegefachpersonen, Physiotherapeuten, medizinische Praxisassistenten und weitere
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Führungspersönlichkeiten von Gesundheits-Institutionen: Ärztenetze, Spitäler, Kliniken, Pflegeheime
  • Kranken- und Unfallversicherer
  • Behörden / Politiker
  • Industrie / Anbieter von eHealth-Lösungen
  • Beratung

Am fmc-Symposium werden an die 350 Fachpersonen und Entscheidungsträger erwartet.

«Die Integrierte Versorgung und deren Abbildung in alternativen Versicherungsmodellen gewinnt weiter an Bedeutung. Das «fmc Symposium» liefert wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Integrierten Versorgung. Zudem bietet es den beteiligten Akteuren die Gelegenheit, sich auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.»

Peter Aregger, Bereichsleiter Versicherungen, RVK

Peter Aregger
Peter Aregger