Wirksamer integrieren: Nicht-ärztliche Gesundheitsberufe als Erfolgsfaktor

18.05.2014

Die hausärztlichen Kapazitäten stossen an Grenzen; die lückenlose Betreuung der Patienten – namentlich von chronisch kranken – ist nicht mehr in jedem Fall gesichert. Anderseits erlangen Gesundheitsberufe wie Pflege und Physiotherapie durch Aus- und Weiterbildungen auf Hochschulniveau immer bessere und spezifischere Qualifikationen. Daraus ergeben sich vielfältige Chancen für neue Aufgabenteilungen zwischen ärztlichen und nichtärztlichen Fachperso­nen – aber auch einige Schwierigkeiten.

Artikel als PDF herunterladen