Qualitätsentwicklung

Die Begriffe Qualitätsentwicklung, -management, -förderung, -sicherung und -kontrolle bezeichnen das Bestreben, die Produkte oder Dienstleistungen einer Organisation kontinuierlich zu verbessern. Die Nationale Arbeitsgemeinschaft für Qualitätsförderung im Gesundheitswesen (NAQ) definierte 1999 Qulitätsentwicklung als „Dynamische Aktivitäten der Qualitätssicherung, die zu einer kontinuierlichen Verbesserung der erbrachten Dienst- oder Pflegeleistungen führen. Unter dem Begriff Qualitätsentwicklung werden auch andere Ausdrücke subsumiert: kontinuierliche Qualitätsverbesserung, Qualitätsförderung, Qualitätssicherung.“ Die Bezeichnung „Entwicklung“ beinhaltet sowohl Kontrolle als auch Sicherung der Qualität. Qualitätsentwicklung kann Struktur-, Prozess- oder Ergebnisorientiert sein. Die Ergebnis-orientierte Qualitätsentwicklung wird im Gesundheitswesen häufig unter der Bezeichnung Outcome-Messung geführt.

Weiterführende Literatur

Zurück zum Lexikon