Listen Modell

Bei den Listenmodellen bestehen im Gegensatz zu den Vertragsmodellen keine besondere vertragliche Regelung zwischen Versicherern und Ärzten. Bei diesen Modellen erstellen die Krankenkassen eigene Listen, aus denen die Versicherten einen Arzt oder eine Ärztin wählen. Oder es ist an den Versicherten der Krankenkasse einen Arzt ihrer Wahl zu benennen, den sie im Bedarfsfall aufsucht. Wie bei allen alternativen Versicherungsmodellen, verpflichtet sich der Versicherte, bei Gesundheitsstörungen immer zuerst diesen Arzt aufzusuchen. Die Listenmodelle sind im Prinzip reine Versicherungsprodukte, sehr häufig wissen die Ärzte nicht, dass sie auf einer solchen Liste stehen.

Zurück zum Lexikon