Die Gesundheit der Mitarbeitenden ernst nehmen

Hans-Rudolf Castell, Leiter Direktion HR Management Migros-Gruppe


Privatwirtschaftliche Unternehmen leisten wesentliche Beiträge zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Die Migros betrachtet das betriebliche Gesundheitsmanagement als ganzheitlichen Ansatz. 


Hans-Rudolf Castell

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) zielt darauf ab, Krankheiten und Unfällen am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheit zu fördern und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern. Dabei werden sowohl die Arbeitsbedingungen als auch das individuelle Gesundheitsverhalten berücksichtigt.

Der Begriff Management wird dann verwendet, wenn die Betriebliche Gesundheitsförderung systematisch umgesetzt und nachhaltig im Betrieb verankert wird. Das bedeutet Orientierung an strategischen Zielen, Integration in Organisationsstrukturen und -prozesse, Aufbau einer BGM-Fachstelle (in grösseren Betrieben), zur Verfügung stellen von personellen Ressourcen mit klaren Zuständigkeiten und Aufgaben, Infrastruktur und Budget, klar definierten Zielen, Zusammenarbeit mit internen und externen Fachstellen, Evaluation der Massnahmen sowie ein umfassendes Bekenntnis durch das Management. Dazu gehört die Einsicht, dass die Gesundheit von Mitarbeitenden nicht bloss von den eigentlichen Arbeitsplatzbedingungen abhängig ist, sondern auch von zwischenmenschlichen Aspekten wie Kultur, Werten, Betriebsklima, Führungsstil.

Die fünf Säulen des BGM

Die Erkenntnis, dass Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeitenden ein gutes Arbeitsklima schaffen und positive Unternehmensergebnisse unterstützen, besteht in der Migros schon seit langer Zeit. Dieses Verständnis ist in Strategie, Leitbild, Personalpolitik und Gesamtarbeitsvertrag verankert.

Im Gesundheitsmanagement der Migros stehen fünf Handlungsfelder im Vordergrund. 

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Zur Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Verantwortung gegenüber den Mitarbeitenden setzt die Migros-Gruppe auf ihre eigene Systematik «Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz». Diese bietet eine gruppenweite Grundlage für die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften. Fachspezialisten in den Unternehmen sorgen für eine lückenlose Umsetzung und überprüfen diese laufend und führen Optimierungen durch.
  • Gesundheitsförderung: Um das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu fördern, sind die Gestaltung von Arbeitsorganisation und Arbeitsaufgabe, Arbeitsplatzbedingungen oder der Unternehmenskultur wichtig. Weiter sollen Mitarbeitende geschult werden, auch privat für ihre eigene Gesundheit Verantwortung zu übernehmen. Dafür stehen ihnen viele vorteilhafte Bedingungen in den Migros Fitness-, Golf-, Aqua- und Sportparks sowie den Kursen der Migros-Klubschule zur Verfügung.
  • Absenzen- und Case Management: Ein wesentlicher Aspekt der sozialen Verantwortung der Migros-Unternehmen liegt in der Unterstützung und Reintegration von kranken oder verunfallten Mitarbeitenden. Deshalb werden frühzeitig begleitende Gespräche mit den Betroffenen sowie den Versicherungspartnern geführt und Reintegrationsprozesse aktiv gefördert.
  • Ergonomie: Im Fachbereich Ergonomie soll effizientes und fehlerfreies Arbeiten erreicht werden, ohne negative gesundheitliche Folgen für den Menschen, auch bei langfristiger Ausübung einer Tätigkeit. Hier wurden in der Migros-Gruppe zum Beispiel Massnahmen zur Reduzierung der beiden häufigsten Risiken Stolpern und Rückenbeschwerden getroffen.
  • Psychische Gesundheit: Das Wohlbefinden der Mitarbeitenden wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Im Fokus liegen vor allem die Förderung der psychischen Gesundheit sowie der Vorbeugung und Früherkennung von psychischen Belastungen. Ziel ist wo immer möglich zu verhindern, dass die Mitarbeitenden nicht mehr am Arbeitsprozess teilnehmen können. Hierzu wurden verschiedene Instrumente zur Sensibilisierung, Vorbeugung und Behandlung für Vorgesetzte und die Linie entwickelt.

Die Migros will sicherstellen, dass ihr BGM den höchsten Qualitätsansprüchen entspricht. Dies soll durch die Erlangung des nationalen Labels Friendly Work Space erfolgen. Dieses verleiht Gesundheitsförderung Schweiz an Unternehmen, die nachweislich höchstes Engagement zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit ihrer Mitarbeitenden zeigen. Zurzeit sind 16 Unternehmen der M-Gruppe mit rund 60‘000 Mitarbeitenden mit dem Label zertifiziert.

Integration heisst, auf das gleiche Ziel zu fokussieren

Mit diesem BGM-Konzept hat die Migros für ihre Unternehmen eine effektive und effiziente Grundlage geschaffen. Voraussetzung für ein optimales Funktionieren des BGM ist eine ebenso optimale Kooperation mit den verschiedenen Dienstleistern in Prävention, Akutbehandlung und Reintegration. Es ist hinreichend belegt, dass ein vorzeitiges bzw. im Akutfall sehr schnelles Eingreifen die Chancen auf optimale und möglichst schnelle Reintegration wesentlich erhöhen.

Hier gilt es, einerseits die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Dienstleistern des Gesundheitswesens noch besser aufeinander abzustimmen, anderseits die sektorenübergreifende Kooperation der Dienstleister zu verbessern: Sämtliche Leistungserbringer müssen auf das gleiche Ziel fokussieren, nämlich in enger Koordination das Optimum für die behandelten und betreuten Menschen zu erreichen. Davon profitieren letztlich sie selber, ebenso die betroffenen Unternehmen und auch die ganze Gesellschaft. Dafür braucht es keine zusätzliche Regeln, sondern eingespielte Prozesse und konstruktive, vertrauensvolle Beziehungen zwischen den beteiligten Partnern. In diesem Sinne setzt sich die Migros-Gruppe mit dem BGM nicht nur für die Gesunderhaltung der Mitarbeitenden sondern mit ihrem vielfältigen Gesundheitsangeboten auch für die Bevölkerung ein.




YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjE4NjtzOjM6ImNpZCI7czozOiI4OTUiO3M6NDoiY29uZiI7YTo5OntzOjEwOiJzdG9yYWdlUGlkIjtpOjE1MjtzOjE0OiJleHRlcm5hbFByZWZpeCI7czoyMDoidHhfZW1hZ2F6aW5lX2FydGljbGUiO3M6MTM6IlVzZXJJbWFnZVNpemUiO2k6MTg7czoxNDoidm1jTm9QYWdlQ2FjaGUiO2k6MDtzOjk6ImFkdmFuY2VkLiI7YTozOntzOjEwOiJkYXRlRm9ybWF0IjtzOjk6ImQtbS15IEg6aSI7czoxNjoiaW5pdGlhbFZpZXdzRGF0ZSI7czoxOiIwIjtzOjIxOiJzaG93Q291bnRDb21tZW50Vmlld3MiO2k6MDt9czo2OiJ0aGVtZS4iO2E6MTI6e3M6MjY6ImJveG1vZGVsVGV4dGFyZWFMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MjQ6ImJveG1vZGVsVGV4dGFyZWFOYnJMaW5lcyI7aToxO3M6MTU6ImJveG1vZGVsU3BhY2luZyI7aTo0O3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGluZUhlaWdodCI7aToxNjtzOjE4OiJib3htb2RlbExhYmVsV2lkdGgiO2k6MTM0O3M6MjY6ImJveG1vZGVsTGFiZWxJbnB1dFByZXNlcnZlIjtpOjA7czoyMjoiYm94bW9kZWxJbnB1dEZpZWxkU2l6ZSI7aTozNTtzOjE3OiJzaGFyZWJvcmRlckNvbG9yMiI7czo2OiJhNGE1YTciO3M6MTc6InNoYXJlYm9yZGVyQ29sb3IxIjtzOjY6ImFkYWVhZiI7czoxMToiYm9yZGVyQ29sb3IiO3M6NjoiZDhkOGQ4IjtzOjIxOiJzaGFyZUNvdW50Ym9yZGVyQ29sb3IiO3M6NjoiZTNlM2UzIjtzOjIwOiJzaGFyZUJhY2tncm91bmRDb2xvciI7czo2OiJmZmZmZmYiO31zOjE3OiJwcmVmaXhUb1RhYmxlTWFwLiI7YToyOntzOjI4OiJ0eF9jYXJ0ZWJsYW5jaGVfY2FydGVibGFuY2hlIjtzOjM0OiJ0eF9jYXJ0ZWJsYW5jaGVfZG9tYWluX21vZGVsX3RvcGljIjtzOjIwOiJ0eF9lbWFnYXppbmVfYXJ0aWNsZSI7czozMzoidHhfZW1hZ2F6aW5lX2RvbWFpbl9tb2RlbF9hcnRpY2xlIjt9czoxMToic2hvd1VpZE1hcC4iO2E6Mjp7czoyODoidHhfY2FydGVibGFuY2hlX2NhcnRlYmxhbmNoZSI7czo1OiJ0b3BpYyI7czoyMDoidHhfZW1hZ2F6aW5lX2FydGljbGUiO3M6NzoiYXJ0aWNsZSI7fXM6MTQ6ImRhdGVGb3JtYXRNb2RlIjtzOjQ6ImRhdGUiO31zOjQ6ImxhbmciO3M6MjoiZGUiO3M6MzoicmVmIjtzOjM3OiJ0eF9lbWFnYXppbmVfZG9tYWluX21vZGVsX2FydGljbGVfMTU4Ijt9YTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzM6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjEiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMSI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIxIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjIwOiJ1c2VUb3BXZWJwYWdlUHJldmlldyI7czowOiIiO3M6MjQ6InRvcFdlYnBhZ2VQcmV2aWV3UGljdHVyZSI7aTowO31zOjExOiJhd2FpdGdvb2dsZSI7czoyODoiV2FydGUgYXVmIEFudHdvcnQgdm9uIEdvb2dsZSI7czo4OiJ0eHRpbWFnZSI7czoxMzoiQmlsZCBnZWZ1bmRlbiI7czo5OiJ0eHRpbWFnZXMiO3M6MTU6IkJpbGRlciBnZWZ1bmRlbiI7fQ%3D%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6NDA6ImNpZHR4X2VtYWdhemluZV9kb21haW5fbW9kZWxfYXJ0aWNsZV8xNTgiO2E6MTp7czoxMDoic3RhcnRJbmRleCI7aToxMDt9fXM6MTQ6ImNvbW1lbnRzUGFnZUlkIjtpOjE4NjtzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdENvdW50IjtzOjM6Ijg5NSI7czoxMjoiYWN0aXZlbGFuZ2lkIjtpOjA7czoxNzoiY29tbWVudExpc3RSZWNvcmQiO3M6Mzc6InR4X2VtYWdhemluZV9kb21haW5fbW9kZWxfYXJ0aWNsZV8xNTgiO3M6MTI6ImZpbmRhbmNob3JvayI7czoxOiIwIjtzOjEyOiJuZXdjb21tZW50aWQiO047fQ%3D%3D YTo1OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7aToxNTg7czoxMjoic2hvd1VpZFBhcmFtIjtzOjc6ImFydGljbGUiO3M6MTY6ImZvcmVpZ25UYWJsZU5hbWUiO3M6MzM6InR4X2VtYWdhemluZV9kb21haW5fbW9kZWxfYXJ0aWNsZSI7czo1OiJ3aGVyZSI7czoxNzg6ImFwcHJvdmVkPTEgQU5EIGV4dGVybmFsX3JlZj0ndHhfZW1hZ2F6aW5lX2RvbWFpbl9tb2RlbF9hcnRpY2xlXzE1OCcgQU5EIHBpZD0xNTIgQU5EIHR4X3RvY3RvY19jb21tZW50c19jb21tZW50cy5kZWxldGVkPTAgQU5EIHR4X3RvY3RvY19jb21tZW50c19jb21tZW50cy5oaWRkZW49MCBBTkQgcGFyZW50dWlkPTAiO3M6MTA6IndoZXJlX2RwY2siO3M6MTQ3OiJleHRlcm5hbF9yZWY9J3R4X2VtYWdhemluZV9kb21haW5fbW9kZWxfYXJ0aWNsZV8xNTgnIEFORCBwaWQ9MTUyIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuZGVsZXRlZD0wIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuaGlkZGVuPTAiO30%3D YToyOntpOjA7czoxMzU6IjxpbWcgc3JjPSJ0eXBvM3RlbXAvR0IvMTNhYjdjY2ZmZi5wbmciIHdpZHRoPSI5NiIgaGVpZ2h0PSI5NiIgY2xhc3M9InR4LXRjLXVzZXJwaWMgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiIGlkPSJ0eC10Yy1jdHMtaW1nLSIgYWx0PSIiPiI7aTo5OTk5OTtzOjEzNjoiPGltZyBzcmM9InR5cG8zdGVtcC9HQi82MDA4NDRhMmY2LnBuZyIgd2lkdGg9Ijk2IiBoZWlnaHQ9Ijk2IiBjbGFzcz0idHgtdGMtdXNlcnBpY2YgdHgtdGMtdWltZ3NpemUiIHRpdGxlPSIiIGlkPSJ0eC10Yy1jdHMtaW1nLSIgYWx0PSIiPiI7fQ%3D%3D
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Vorschau wird geladen...
Vorschau wird geladen...
* : Pflichtfeld
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare