Aktuelles

06.09.2017

«Jedes Vergütungssystem hat auch Fehlanreize»

fmc-Interview 3/2017, 6. September 2017

Im Juni veröffentliche das fmc den Denkstoff Nr. 3 «Performance-orientierte Vergütungsmodelle 2025». Für Prof. Urs Brügger, Leiter des Winterthurer Instituts für Gesundheitsökonomie, ist der Bedarf an neuen Vergütungsansätzen unbestritten. Er plädiert für mehr Pauschalen und sagt gleichzeitig: «Das perfekte Vergütungssystem gibt es nicht».

Das ganze Interview mit Prof. Urs Brügger lesen Sie hier.

05.07.2017

eMagazin «fmc Impulse» 2017/3: Kunst und Klugheit und Integration – das fmc-Symposium 2017

Eine neue Ausgabe unseres online Fachmagazins «fmc Impulse» ist erschienen.

Gegen 300 Fachleute aus allen Landesteilen, Professionen und Disziplinen vernetzten sich am 14. Juni in Bern und diskutierten, was Integrierte Versorgung erfolgreich macht – und was sie bedroht. Die wichtigsten Erkenntnisse in kompakter Form. Mehr dazu in der neuen Ausgabe!

01.06.2017

«fmc-Denkstoff» Nr. 3 - Performance-orientierte Vergütungsmodelle 2025

Thema Denkstoff No. 3: Darin sind sich fast alle einig: Bei den Vergütungsformen für Behandlung und Betreuung von Patienten besteht Handlungsbedarf – und zwar dringend. Denn die Nachteile der heutigen Fragmentierung der ambulanten und stationären Vergütungssysteme sind kaum mehr tragbar. Ebenso klar ist die Stossrichtung der notwendigen Reformen: Die Vergütungen sind konsequent auf Performance auszurichten und sollen ganze Populationen oder Behandlungsprozesse umfassen. Nur so wird die Versorgung der Patienten endlich besser koordiniert und integriert. Und können Fehlanreize und als Folge davon die stete Mengenausweitung wirkungsvoll korrigiert werden.

Zum Denkstoff

30.05.2017

«Integrierte Versorgung ist heute viel positiver besetzt»

fmc-Interview 1/2017

Vor zwei Jahren gab das fmc den Anstoss für die erste nationale Erhebung zur Integrierten Versorgung. Ende April veröffentlichte das Schweizerische Gesundheitsobservatorium die Ergebnisse, die zusammen mit dem Institut universitaire de médecine sociale et préventive in Lausanne erarbeitet wurden. Peter Berchtold, Präsident des fmc, zeigt sich zufrieden: «Wir können viel daraus lernen.»

Das ganze Interview mit PD Dr. Peter Berchtold lesen Sie hier.

02.05.2017

Jahresbericht 2016

Performance - Von guter Qualität zur besseren Vergütung

Themen:

  • Schwerpunkte 2016
  • Aktivitäten 2016
  • Überblick über fmc

Jahresbericht

24.04.2017

Obsan Dossier: Integrierte Versorgung in der Schweiz

Ergebnisse der 1. Erhebung (2015–2016)

Die erste Erhebung zur integrierten Versorgung (2015–2016) erfasst systematisch sämtliche Initiativen zur integrierten Versorgung in der Schweiz. Sie macht sichtbar, welch beachtliche Zahl solcher Initiativen im Land bestehen und wie unterschiedlich sie organisiert sind, insbesondere bezüglich der beteiligten Berufsgruppen, der Versorgungsebenen und der Ziele. Die Ergebnisse verschaffen interessante Denkanstösse, z.B. zum Kontext der Entstehung solcher Initiativen; gleichzeitig sollen sie die verschiedenen Akteure des Gesundheitswesens ermutigen, Initiativen zu entwickeln und umzusetzen.

Publikation auf Französisch mit deutscher Zusammenfassung. Existiert nur in elektronischer Form.

Link

22.03.2017

«Innovationen waren in den letzten Jahren dünn gesät»

fmc-Interview 1/2017

Philippe Luchsinger ist seit Januar 2017 Präsident von Haus- und Kinderärzte Schweiz (mfe). Er sieht eine Bereinigung bei den Ärztenetzen kommen, damit wieder Innovatives entstehen kann. Und er hofft, dass Spitäler mehr Bewusstsein für die Integration von Grundversorgern entwickeln.

Das ganze Interview mit Philippe Luchsinger lesen Sie hier.

26.01.2017

eMagazin «fmc Impulse» 2017/1: Smarter Healthcare – die Kunst der klugen Integration

Eine neue Ausgabe unseres online Fachmagazins «fmc Impulse» ist erschienen.

Die meisten sind sich einig, dass die Behandlung, Betreuung und Begleitung von Patientinnen und Patienten besser vernetzt werden muss. Doch über das Wie gehen die Meinungen weit auseinander. Die folgenden Beiträge liefern sachdienliche Hinweise für zukunftsweisende und praktikable Ansätze. Mehr dazu in der neuen Ausgabe!

06.12.2016

«Wir sind interessiert, die ganze Prozesskette zu überblicken»

fmc-Interview 4/2016

Lösen Spitäler die Ärztenetze als Treiber der Integrierten Versorgung ab? Bruno Guggisberg, CEO der Spital Simmental-Thun-Saanenland AG (STS), betont das Gemeinsame: «Wir brauchen sie, sie brauchen uns».

Das ganze Interview mit Bruno Guggisberg lesen Sie hier.

28.09.2016

eMagazin «fmc Impulse» 2016/4: Integration in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Eine neue Ausgabe unseres online Fachmagazins «fmc Impulse» ist erschienen.

Während sich die Integrierte Versorgung in der Somatik nach wie vor mit zahlreichen Hindernissen konfrontiert sieht, ist die systemische Betrachtung in der Psychiatrie ein Muss. Da liegt es nahe, genau hinzuschauen und nach Ansätzen zu suchen, die sich auch für andere Versorgungsbereiche eignen. Mehr dazu in der neuen Ausgabe!

Dranbleiben

Aktuell informiert – abonnieren Sie unseren kostenlosen What's-up RSS-Feed

Zum Feed

Philosophie und Gesundheit

Der interaktive, zweisprachige Blog (deutsch – französisch) vom Schweizer online Portal Philosophie.ch vereint die Bereiche Philosophie sowie Gesundheit. 

zum Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden - abonnieren Sie «fmc Impulse»

«fmc Impulse» berichtet alle zwei Monate über ein Schwerpunktthema aus dem Bereich der Integrierten Versorgung. In einem gesundheitspolitischen Kommentar werden jeweils aktuelle Themen aus dem Parlament mit einem Augenzwinkern betrachtet.

Hier abonnieren

Veranstaltungen

14. Schweizerischer Kongress für Gesundheitsökonomie und Gesundheitswissenschaften & ZUKUNFTSFORUM GESUNDHEIT

November
03.

Entscheidfindung und Umsetzung

Shared Decision Making und verwandte Konzepte im Gesundheitssystem.

Der 14. Schweizerische Kongress für Gesundheitsökonomie und Gesundheitswissenschaften (SKGG) vom 3. November 2017 im Universitätsspital Bern, befasst sich mit der Thematik und Problematik der Entscheidfindung im Gesundheitssystem. In fünf Keynotes und mehreren Parallelveranstaltungen wird versucht, die Thematik strukturiert einzugrenzen und möglichst konkret darzulegen.

Freitag | 3. November 2017 | 09 – 16 Uhr | Inselspital, Universitätsspital Bern

mehr

„Gesteuerte Versorgung“ – wo steuert sie hin? Die Gruppenpraxis der Zukunft.

November
15.

Obwohl die Managed Care Vorlage 2012 abgelehnt wurde, tut sich viel in der "Praxen-Landschaft". Welche technischen, medizinischen und personellen Innovationen zeichnen diese Praxen aus? Wo liegen die Vorteile für Patienten, Ärzte und Versicherer und wo stösst das Modell an seine Grenzen? Welche zukünftige Rolle ergibt sich daraus für die klassische Einzelpraxis?

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger im Gesundheitswesen.

Mittwoch, 15. November 2017
13.00 – 16.00 Uhr
Stehlunch ab 12.00 Uhr
Welle7 - Deck 3, Schanzenstrasse 5, 3008 Bern

Programm und Anmeldung unter https://www.novartis.ch/de/20-novartis-gesundheitsforum (Platzzahl beschränkt)

Swiss Public Health Conference 2017

November
22.

22. - 23. November 2017, Congress Center Basel

Niemals zuvor standen uns umfassendere Daten aus zahlreicheren Quellen zur Verfügung, wodurch sich für die Gesundheitswissenschaften ganz neue Möglichkeiten ergeben. Die Auswertung von genetischen und biochemischen Daten sowie Informationen zu Aktivität und Lebensstil erlauben es, für Subgruppen von Personen Diagnostik und Therapie zielgerichteter zu entwickeln, um personalisierte Behandlungen anzubieten.

Weiter lesen ...

Tagungen

Veranstalten Sie eine Tagung zum Themenkreis der Integrierten Versorgung?
Gerne werden wir diese in unseren Veranstaltungskalender aufnehmen.
Bitte kontaktieren Sie uns.

Kontakt